5
(1)

Das neue Lenkrad ist an seinem Platz ?

  • Hersteller: Momo
  • Typ: Competition 350mm mit ABE

Der Umbau ging recht einfach. Vom originalen Lenkrad entfernt man den Stopfen in der Mitte. Das legt den Blick auf die 24mm Mutter frei. Diese wird gelöst (geht so mittelschwer) und dann kann man das originale Lenkrad mit etwas „rütteln“ abziehen.

Die Montage des Momo Competition ist auch nicht schwer.

Die Nabe wird aufgesetzt (hinten sind 2 Aussparungen die mit den „Nippeln“ an der Lenkstange übereinstimmen müssen. Die beiden Kabel (Maße und Plus) werden an den Hupenring angeschlossen und dann kann das Lenkrad schon mit den sechs mitgelieferten Inbussschrauben an der Nabe fixiert werden. Jetzt wird die 24mm Mutter wieder aufgesetzt und angezogen (nach fest kommt ab ?).

Hupe einsetzten, probehupen, Probefahrt (ob das Lenkrad auch gerade steht…. und ab dafür.

Das Momo Competion liegt viel besser in der Hand. Ist stärker wie das Serienlenkrad. Cockpit wirkt aufgeräumter und vermittelt auch mehr Platz.

Klick auf die Bilder in der Galerie vergrößert diese:

-> Alle unsere Bilder unterstehen unserem Copyright und stehen NICHT zur freien Verfügung! <-

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?